Coronavirus-Hilfen

Die Maßnahmen infolge der Coronavirus-Pandemie treffen das Gastgewerbe besonders hart. Es stellt sich die Frage: Wie kann ich die negativen wirtschaftlichen Folgen abmildern und welche Vertriebswege bleiben noch? Für einen Teil der Gastronomen ist ein Lieferdienst mit Online-Bestellungen möglicherweise eine Alternative. Welche Möglichkeiten der Krisenbewältigung Sie noch haben, soll die folgende Linksammlung aufzeigen:

 

Allgemein:

 

Arbeitsrecht:

Achtung: Bei der Agentur für Arbeit gibt es zur Anzeige des Arbeitsausfalls auch Fristen. Je schneller man handelt, desto besser.

Themen des Webinars der IHK Düsseldorf sind Arbeitsrecht, Kurzarbeit, Einsparung von SV-Beiträgen, Höhere Gewalt als Rechtsbegriff, Liquiditäts- und Krisenbewältigung. Die IHK hat zudem eine

         

Finanzielle Unterstützung:

Im Rahmen wirtschaftlicher Beeinträchtigungen hat man die Möglichkeit zu speziellen steuerlichen Hilfsangeboten der Finanzämter. So kann man beispielsweise auf Antrag laufende Vorauszahlungen zur Einkommenssteuer herabsetzen oder sogar komplett aussetzen.

Wir empfehlen: Frühzeitig Kontakt zum zuständigen Finanzamt aufnehmen und steuerliche Hilfsangebote erfragen. Bis zum 31.12.2020 wird sogar auf Vollstreckungsmaßnahmen, wie Kontopfändungen, verzichtet, wenn Sie unmittelbar von den Auswirkungen des Corona-Virus betroffen sind.

Disclaimer

Die Vectron Systems AG übernimmt keine Haftung für die Aktualität und Vollständigkeit dieser Webseite. Alle Angaben und Informationen stellen weder eine Rechtsberatung noch eine medizinische oder steuerliche Beratung dar. Zur verbindlichen Klärung entsprechender rechtlicher, medizinischer oder steuerlicher Fragen, wenden Sie sich bitte an einen Rechtsanwalt, Facharzt oder Steuerberater.

Sie haben Fragen?

Für weitere Informationen rufen Sie uns an oder kontaktieren Sie uns über das Kontaktformular.

Mo.-Fr., 8:00 bis 18:00 Uhr