TSE

Pflichten und Funktionen

Was ist eine TSE und warum brauche ich Sie?

Seit dem 01.01.2020 müssen die mit Kassensystemen aufgezeichneten Daten durch eine zertifizierte technische Sicherheitseinrichtung (TSE) gegen nachträgliche Veränderungen geschützt werden.


Die technisch notwendigen Anpassungen und Aufrüstungen sind umgehend durchzuführen und die rechtlichen Voraussetzungen unverzüglich zu erfüllen. Laut Schreiben des Bundesfinanzministeriums vom 06.11.2019 wird zur flächendeckenden Umsetzung der Anforderungen des § 146a AO nicht beanstandet, wenn Kassensysteme bis zum 30. September 2020 noch nicht über eine TSE verfügen. Nach diesem Termin können hohe Strafen (bis 25.000 € Bußgeld) verhängt werden – und der Umsetzungszeitraum ist äußerst knapp bemessen.


Eine TSE hat die folgenden wesentlichen Funktionen:

  • Daten mit einer Nummerierung (Transaktionszähler), einer Zeitinformation und einer elektronischen Signatur versehen
  • Daten in der TSE speichern und auf Anforderung zusammengefasst exportieren
  • Digitale Schnittstelle für die zu prüfenden Daten
Sie haben Fragen?

Für weitere Informationen rufen Sie uns an oder kontaktieren Sie uns über das Kontaktformular.

Mo.-Fr., 8:00 bis 18:00 Uhr